RTX: DECT-Telefon mit Skype-Unterstützung

Dualphone 3088 bietet einen Ethernet-Port

RTX hat ein DECT-Telefon mit Skype-Unterstützung vorgestellt. Das Dualphone 3088 ist ab sofort für 159 Euro erhältlich.

Der Anwender kann vor jedem Telefonat entscheiden, ob er das normale Festnetz oder das Internet nutzt. Das Telefon wird über einen Ethernet-Port direkt mit einem Breitband-Router verbunden. Für Skype-Gespräche ist also kein PC notwendig.

Das Dualphone 3088 bietet nahezu alle von Skype bekannten Sprachfunktionen. Es verfügt über ein Farbdisplay. Für die drahtlose Übertragung der Gespräche zur Basisstation sorgt DECT, das bereits seit vielen Jahren zum Einsatz kommt.

Laut Hersteller bietet das Dualphone 3088 über zehn Stunden Sprechzeit sowie bis zu 140 Stunden Standby.

Themenseiten: Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu RTX: DECT-Telefon mit Skype-Unterstützung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *