Microsoft und Nokia erstellen mobile Such-Plattform

Finnen binden Microsofts Live Search in ihre Handys ein

Nokia hat heute ein Abkommen mit Microsoft unterschrieben, welches die Finnen berechtigt, Live-Search-Funktionen in ihre mobile Such-Plattform zu integrieren. Damit bekommen Benutzer von Nokia-Handys direkt über N-Serie- oder S60-Geräte Zugang zu Microsofts Live-Search-Suchmaschine. Über Live Search sollen Suchergebnisse aus dem Internet in 14 Sprachen für den mobilen Gebrauch verfügbar gemacht werden.

Microsoft will neben den Suchergebnissen aus dem Internet auch einfachen und schnellen Zugang zu Informationen wie Aktienkurse, TV-Programme und allgemeine Fakten über Encarta Instant Answers bieten. Die Suchfunktion wird auf den Nokia-Handys direkt vom Menü-Bildschirm aus zu erreichen sein. Damit soll gewährleistet werden, dass der Benutzer schnell zu Sucherergebnissen kommt – und nicht erst den Browser öffnen und eine Suchmaschine ansteuern muss.

Die mobile Suchanwendung wird in ausgewählten Absatzmärkten zu den Standard-Applikationen folgender Geräte zählen: Nokia N80 Internet Edition, N73, N93, N70, N71, 6630, 6680 und 6681. Außerdem gibt es die Software als kostenlosen Download für bestimmte Handys mit S60-Betriebssystem.

Themenseiten: Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft und Nokia erstellen mobile Such-Plattform

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *