IFA-Video: Hitachi mit Full-HD-Plasmas und IPS-Pro-LCD-Panels

Neues LCD-Werk in Tschechien geplant

Hitachi hat auf der IFA neue Full-HD-Plasma-TVs in den Größen 42- und 60 Zoll vorgestellt. Die Geräte sollen ab nächstem Jahr verfügbar sein. Der japanische Elektronik-Riese gab zudem bekannt, dass im nächsten Jahr in Tschecien ein LCD-Werk entsteht, das zusammen mit den Partnern Matsushita und Toshiba realisiert wird.

Dort entstehen so genannte LCDs auf Basis der Inplane-Switching-Technik (IPS). Die neueste Generation IPS pro soll besonders in Sachen Blickwinkel und Reaktionszeit mehr Vorteile bieten als herkömmliche PVA/MVA-Panels. Im Herbst kommen bereits erste Geräte mit der IPS-Pro-Technik in den Handel. Die 8700er und 9700er-Reihe soll ab Oktober verfügbar sein.

Im Gespräch mit ZDNet erklärte Sales-Manager Ralf Wietek weitere Details zu den neuen Geräten.

[legacyvideo id=0]

Themenseiten: HDTV, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA-Video: Hitachi mit Full-HD-Plasmas und IPS-Pro-LCD-Panels

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *