Microsoft aktualisiert fehlerhaften Patch für Internet Explorer

Überarbeitete Version sollte dringend installiert werden

Microsoft hat eine aktualisierte Version des am 8. August im Rahmen des monatlichen Patch-Days veröffentlichten Sicherheitspatches für den Internet Explorer 6 zum Download freigegeben. Der damals fehlerhafte Patch MS06-42 enthält eine Sicherheitslücke, welche Angreifern ermöglicht Windows-Rechner mit Internet Explorer 6 Service Pack 1 unter ihre Kontrolle zu bringen.

Ursprünglich sollte der aktualisierte Patch bereits am Dienstag erscheinen, musste jedoch wegen eines Problems bei der Bereitstellung verschoben werden. „Zweifelsohne sind das zwei Ereignisse, von denen wir wünschten, dass sie nie passiert wären. Wir lernen aber aus solchen Situationen und werden sicherstellen, dass so etwas nicht noch einmal geschieht“, so Stephen Toulouse, Program Manager beim Microsoft Security Response Center.

„Der Mitarbeiter, welcher für diesen Fauxpas verantwortlich ist wird dafür auch zur Rechenschaft gezogen“, so Toulouse weiter. Microsoft empfiehlt allen Betroffenen dringend den überarbeiteten Patch in ihr System einzuspielen.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft aktualisiert fehlerhaften Patch für Internet Explorer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *