IFA: TV-Karte für HDTV

Win-TV HVR 4000 kommt im Oktober für 199 Euro

TV-Kartenspezialist Hauppauge präsentiert auf der IFA am Stand 208 in Halle 1.2 erstmals die Win-TV HVR 4000. Die PCI-Karte eignet sich zum Empfang von TV-Kanälen, die im hochauflösenden HDTV-Fernsehformat über Satellit ausstrahlen.

Free-TV-Sender wie Pro 7 HD, Sat.1 HD und Anixe HD können somit am PC empfangen werden. Für den Empfang von Pay-TV-Sendern ist die Win-TV HVR 4000 hingegen nicht geeignet. Hierfür ist ein Steckplatz für ein Conditional Access Modul (CAM) nötig, welcher laut Hauppauge nicht vorgesehen ist.

Neben HDTV nach DVB-S2 können auch herkömmliche Digital-Kanäle über Satellit (DVB-S) empfangen werden. Zusätzlich unterstützt die Karte noch den Empfang von DVB-T, Analog-Fernsehen und Radio. Die Ansteuerung der Karte übernimmt die Cyberlink-Software Power Cinema. Die Win-TV HVR 4000 soll ab Oktober für 199 Euro verfügbar sein.

HDTV-Empfang auf dem PC: Win-TV HVR 4000
HDTV-Empfang auf dem PC: Win-TV HVR 4000

Themenseiten: HDTV, Hardware, Hauppauge Computer Works GmbH

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu IFA: TV-Karte für HDTV

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Oktober 2006 um 16:53 von Andreas

    Win-TV HVR 4000
    Gibts die eigentlich schon zu kaufen? Kann nix finden.
    Wie sieht es mit der kompatibilität zu Windows Media Center Edition aus?

    Infos bitte an rankandy@web.de

    MERCI

  • Am 1. April 2007 um 12:40 von Michael Trippel

    HVR 4000
    Die Karte HVR 4000 ist mit der aktuellen Software deutlich schlechter und langsamer als alle mir bekannten. Sie kann die versprochenen Features nicht im entferntesten liefern. Eine Recherche im Internet ergab, dass es hunderte von betroffenen Benutzern gibt, welche die gleichen schlechten Erfahrungen gemacht haben. Die DISEQ-Umschaltung mit zwei LNB ist unabhängig vom Rechner und der eingesetzten neuesten Original- oder auch Fremdsoftware nicht möglich (siehe Foren). Die Umschaltzeiten sind schlecht. Mit den heute verfügbaren neuesten Treibern ist diese Karte als absolut "nicht empfehlenswert" einzustufen. Eine schriftliche Anfrage beim Kundendienst der Fa. Hauppauge ist unbeantwortet. Ich werde die Karte, welche zusätzlich mechanisch schwer ein- und auszubauen ist, durch die alte ersetzen und sie dem Händler zurückgeben.
    Fazit: Sehr gute Idee, Umsetzung aber mangelhaft, Software derzeit eine Katastrophe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *