Apple bringt drahtlose Mighty Mouse

Eingabegerät wird per Bluetooth 2.0 angebunden

Apple bietet seine mit mehreren Tasten ausgerüstete Mighty Mouse ab sofort auch in einer drahtlosen Ausführung an. Sie ist für 69 Euro zu haben und wird per Bluetooth 2.0 angebunden.

Die drahtlose Mighty Mouse verfügt über vier unabhängig voneinander belegbare Tasten und einen Scroll Ball, über den in jede Richtung gescrollt werden kann. Bewegungen erfasst ein Lasersensor. Zur Zuweisung der Tasten ist aber die neueste Mac-OS-X-Version 10.4 notwendig.

Das integrierte Power-Management schaltet bei Inaktivität automatisch auf einen Energiesparmodus um. Um die Batterien zu schonen, lässt sich die Maus bei längerem Nichtgebrauch ausschalten. Sie arbeitet mit einer oder zwei AA-Batterien.

Themenseiten: Apple, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

5 Kommentare zu Apple bringt drahtlose Mighty Mouse

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Juli 2006 um 2:23 von André Debeaumarais

    Teuer weil MAC
    Es war schon immer etwas teuerer, einen besonderen Geschmack zu haben.

    Freunde der Südsee:
    69 € sind (PI) mal daumen 140 Mark !
    (Nur MAl Zur Erinnerung)
    Dafür kriege ich von Nicht-MAC eine 1a Klaviatur und einen Maus hinterhergeschmissen, wenn ich die Tür nicht zumache- oder auch zwei.
    Wer´s braucht …
    http://www.hahn.mediaconsult.de

    • Am 26. Juli 2006 um 10:27 von Uwe Müller

      AW: Teuer weil MAC
      Immer diese "MAC ist teuer" Märchen …
      Ich kann mir auch eine qualitativ hochwertige Maus von Logitech kaufen, die einen ähnlich Preis hat. Qualität hat nun mal seinen Preis – Geiz ist nämlich meist nicht geil !

  • Am 26. Juli 2006 um 10:38 von Kin

    apple
    Naja … der vorredner hat da ja nicht ganz unrecht! Klar ist das Design von Mac meistens dem PC vorzuziehen, aber man kann auch fuer weitaus weniger Geld eine Qualitativ sehr gute Maus mit 3 Buttons kaufen.
    Naja … wer es braucht …

    • Am 26. Juli 2006 um 15:46 von Uwe Müller

      AW: apple
      Man darf aber nicht immer "Äpfel" mit Birnen vergleichen. Eine optische Bluetooth Maus mit zusätzlichen frei programmierbaren Tasten kostet einfach Geld. Sicher kann ich mir bei Aldi eine Maus für 3 Euro kaufen … da liegen aber auch Welten zwischen. Eine vergleichbare Maus von Logitech kostet auch 50 – 60 Euro.

    • Am 26. Juli 2006 um 16:53 von MB

      AW: AW: apple
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil… hier handelt es sich um eine Maus mit LASER-Abtastung. Und nun schaut mal bei Logitech was eine solche Maus dort kostet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *