Consentry: Switch mit integrierten Security-Funktionen

Unternehmen sollen mit dem neuen Produkt Einsparungen erzielen können

Consentry Networks hat mit dem „Lanshield Switch“ ein Hardware-Produkt aus der Enterprise-Klasse mit integrierten Security-Funktionen vorgestellt. Mit der Lösung will der Hersteller eine umfassende Securitylösung innerhalb eines Switches anbieten.

„Die Integration von Switching und Security verändert den Wettbewerb entscheidend“, ist sich der Consentry-Manager Dave Passmore sicher. Die Integration könne die Total Cost of Ownership für Anwender senken.

Auf Basis der gemeinsamen Chip-Architektur unterstützt der neue Lanshield Switch alle Sicherheitsfunktionen, die bisher durch den Lanshield Controller bereitgestellt werden. Die Architektur besteht aus einem 128-Core-Prozessor sowie zwei programmierbaren ASICs, die für die Echtzeitkontrolle des Datenflusses bei einer Rate von 10 Gbps zusammenarbeiten. Sie beinhaltet Network Admission Control für den LAN-Zugang, volle Layer-7-Übersicht über alle User-Aktivitäten, Kontrolle des Nutzerzugangs zu autorisierten Ressourcen über rollenbasierte Zugangsrechte sowie Abwehr von Bedrohungen durch Zero-Hour Attacken.

Der Switch soll „preislich vergleichbar zu Switches angesiedelt sein, die über keine eingebauten Funktionen zur Überwachung von Applikationen oder anwenderbasierten Kontrolle verfügen“, so der Hersteller. Einen konkreten Preis nennt er aber noch nicht.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Consentry: Switch mit integrierten Security-Funktionen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *