Alice ordnet DSL-Angebot neu

16-MBit-Internet mit Telefonanschluss sowie Flatrate für Sprache und Daten kostet monatlich 49,90 Euro

Hansenet ordnet seine unter der Marke Alice angebotenen Kommunikationsdienste neu. Die Tarife Alice Super 2000 und 6000 werden ab 3. April durch Alice Fun und Alice Deluxe ersetzt. Eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz ist enthalten.

Alice Fun gibt es in zwei Versionen. Für monatlich 29,90 Euro bietet das Unternehmen einen analogen Telefonanschluss samt Sprach-Flatrate ins Internet sowie einen 2-MBit-DSL-Zugang, der 1,2 Cent pro Minute kostet. Inklusive Datenflatrate zahlt man für das Angebot 44,90 Euro.

Das monatlich 49,90 Euro teure Alice Deluxe bietet alle Leistungsmerkmale des vorgenannten Angebots, der DSL-Anschluss ist jedoch bis zu 16 MBit/s schnell. Die tatsächliche Geschwindigkeit richte sich nach den technischen Gegebenheiten.

Für zwei Euro Aufpreis pro Monat können die analogen Telfonanschlüsse der neuen Tarife zu ISDN aufgerüstet werden. Für Neukunden fallen keine Einrichtungsgebühren an. Es gibt auch keine Mindestvertragslaufzeit, lediglich eine Kündigungsfrist zum Monatsende muss eingehalten werden. Bestandskunden können für einmalig zehn Euro zu den neuen Angeboten wechseln. Nutzer, die auf die teuere Deluxe-Option für ADSL 2+ zum Preis von einmalig 99,90 Euro verzichten, zahlen für Alice Deluxe monatlich jedoch 59,90 Euro. Die Dienstleistungen sind laut Hansenet derzeit in mehr als 90 Ortsnetzen erhältlich.

Themenseiten: Breitband, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Alice ordnet DSL-Angebot neu

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. April 2006 um 6:27 von Marianna Higendorf

    Alice-DSL un Telefon

  • Am 10. Juli 2006 um 15:59 von DMA

    Finger weg von Alice
    Alice ist der letze dreck. Habe ständig probleme mit der DSL Leitung. Und wenn ich beim Service anrufe, sagen sie mir "ihre leitung funktioniert einwandfrei, es liegt an ihrer software". Und nach paar tagen geht das internet wieder.

    Und Alice Deluxe ist eine Größere verarsche, die angeblichen 16000 Downstream und 800 Upstream werden gerade mal zu hälfte erreich. Eine frechheit ist das, und der letzte dreck. Finger weg von Alice DSL und Alice DSL Deluxe. Alice gehört in den Müll.

    MfG Euer Nachbar

    • Am 16. Juli 2006 um 2:04 von Knallsack

      AW: Finger weg von Alice
      Stimmt. Kann ich bestätigen. Sogar meine Emex 312 mußte ich nach dem Wechsel mehrfach resetten, um telefoneren zu können. Das alte Speed komplett hat nie solche Zicken gemacht und war auch nicht langsamer.

    • Am 22. September 2006 um 8:17 von Berti

      AW: Finger weg von Alice
      sehr geistreicher Kommentar. Wenn Hirnlegasteniker sich zu Wort melden….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *