Intel zeigt Storage-Lösung für KMUs

SS4000E hat bis zu 2 Terabyte Kapazität

Intel hat auf der Netevents-Konferenz eine Storage-Lösung für KMUs gezeigt. Der SS4000E kann bis zu 2 Terabyte Daten speichern und soll bei maximalem Ausbau 2300 Euro kosten. Eine offizielle Ankündigung wird für Anfang März erwartet.

„Er ist für kleine Unternehmen, und wir haben den Preis für diesen Markt mit 1 Euro pro Gigabyte angesetzt“, sagte Dennis Stutterheim, Leiter der Storage-Abteilung von Intel. Die Administration sei vereinfacht worden, damit es wirklich „leicht zu benutzen ist“. Neben kleinen Unternehmen hat Intel auch anspruchsvolle Privatanwender im Visier.

Der SS4000E läuft unter Linux und unterstützt RAID 0, 1, 5 und 10. Er beherbergt bis zu vier 3,5-Zoll-Festplatten, die sich während des Betriebs austauschen lassen. Zudem bietet die Storage-Lösung zwei Gigabit-Ethernet-Ports und Unterstützung für CIFS und NFS.

Themenseiten: Hardware, Intel

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel zeigt Storage-Lösung für KMUs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *