Nokia und Cable&Wireless unterzeichnen Rahmenvereinbarung

Telko-Spezialist stellt GSM- und WCDMA/3G-Funknetze bereit

Nokia und Cable & Wireless haben eine internationale Rahmenvereinbarung für die Bereitstellung von GSM- und WCDMA/3G-Funk- und Kernnetzen unterzeichnet. Damit wird der Telko-Versorger zum Mobilfunknetz-Kunden von Nokia. Mit dem Vertrag will das Unternehmen seine Netzabdeckung, Kapazität und Qualität in wichtigen Märkten verbessern.

Der Vertrag enthält laut den beiden Unternehmen die Bereitstellung von Funknetzen, inklusive der HSDPA-Lösung von Nokia und von Kernnetzen, einschließlich der mit 3GPP Release 4 kompatiblen mobilen Softswitch-Lösung von Nokia. Ferner sollen Netzbetreiber-Serviceleistungen wie die technikübergreifende Nokia Netact-Lösung mit Unterstützung für 2G- und 3G-Netze bereit gestellt werden.

Mit der 3GPP Release 4-Architektur des Nokia MSC Server Systems soll Cable & Wireless beim Betrieb seiner GSM- und WCDMA/3G-Netze Kosteneinsparungen realisieren können.

Themenseiten: Business, Nokia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nokia und Cable&Wireless unterzeichnen Rahmenvereinbarung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *