Nordic-ID stellt RFID-Handheld für Einzelhandel vor

Hardware unterstützt zahlreiche Standards

Nordic ID hat mit dem PL3000 einen Handheld-Computer mit UHF RFID Lesegerät vorgestellt. Das Gerät ist in erster Linie gedacht für den Einsatz von Radiofrequenz-Erkennung (RFID) im Einzelhandel, in Warenhäusern und Verteilermärkten.

„Das Gerät ist kleiner und leichter als bisher angebotene UHF-RFID Lesegeräte“, kommentiert der Marketing-Vorstand Teemu Ainasoja. Das Lesegerät kann laut dem finnischen Hersteller sowohl ISO18000-6 B, UCODE als auch für EPC 1.19 Standards genutzt werden. Darüber hinaus soll es in Kürze
ISO18000-6 A, EPC Class 1 Gen 1 und EPC Class1 Gen 2-Versionen geben. Das Gewicht geben die Finnen mit 500 Gramm an.

Mit dabei im PL3000 sind WLAN und Bluetooth für lokale Umgebungen sowie GPRS oder GSM für den mobilen Einsatz. Zusätzlich zum UHF RFID Lesegerät kann der PL3000 auch mit Strichcode- und 2D-Code-Lesegeräten ausgerüstet werden.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nordic-ID stellt RFID-Handheld für Einzelhandel vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *