Arcor bietet bundesweit Sprach- und Datenflatrate für 14,90 Euro

T-Com-Anschluss und Resale-DSL sind Voraussetzung

Arcor bietet ab dem 22. Dezember eine Sprach- und Datenflatrate für 14,90 Euro an. Voraussetzung sind das hauseigene Resale-DSL sowie ein Telefonanschluss der Telekom. Der Tarif ist in allen Gebieten ohne eigene DSL-Infrastruktur erhältlich.

Für die DSL-Anschlüsse mit 1, 2 und 6 MBit/s verlangt Arcor marktkonforme 16,95, 19,95 und 24,95 Euro. Der Einrichtungspreis beträgt 49,95 Euro und 29,95 Euro, beim 6-MBit-Angebot entfällt er.

Die Sprachflatrate wird zunächst im Pre-Selection-Verfahren über das klassische Festnetz realisiert. Arcor behält sich jedoch vor, den Dienst zu einem späteren Zeitpunkt auf VoIP umzustellen. Unternehmenssprecher Paul Gerlach sagte gegenüber der Redaktion, er könne noch keinen genauen Zeitpunkt nennen. Gleiches gelte für die Art und Kosten der dann benötigten Hardware.

In Gebieten mit eigenem Netz hat Arcor neue Komplettpakete, bestehend aus ISDN, DSL, Sprach- und Datenflatrate, aufgelegt. Die Version mit 1-MBit-DSL kostet 44,85 Euro, die 2-MBit-Variante fünf Euro mehr. Für die 6-MBit-Version verlangt Arcor 59,85 Euro.

Themenseiten: Arcor, Breitband, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Arcor bietet bundesweit Sprach- und Datenflatrate für 14,90 Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *