Milliardendeal: Golden Gate kauft GEAC Computer

Transaktion soll im ersten Quartal 2006 abgeschlossen sein

Im ERP-Markt ist es zu einer weiteren Milliarden-Übernahme gekommen: Golden Gate Capital wird Geac Computer Corporation für einen Preis von 11,10 Dollar pro Aktie übernehmen. Die Transaktion werde vollständig in bar vollzogen und entspreche ungefähr einer Milliarde Dollar, teilten beide Unternehmen jetzt mit.

Golden Gate Capital ist eine Private Equity-Gesellschaft mit Fokus auf Investitionen in wachstumsstarke Unternehmen in sich schnell wandelnden Branchen. Die beteiligten Parteien erwarten, dass die Transaktion im ersten Quartal des Kalenderjahrs 2006 abgeschlossen sein wird.

Die Finanz-Applikationen von Geac und die Industry Specific Applications (ISA) sollen zwei Geschäftsgruppen innerhalb einer neu gegründeten, von Golden Gate Capital finanzierten Firma werden, deren Name erst vor Abschluss der Transaktion bekannt gegeben wird. Der Mitarbeiterstab von Geac, einschließlich der Finanz- und Buchhaltungsabteilung sowie der Rechts-, IT- und Personalabteilung, sollen die grundlegende Verwaltungsinfrastruktur der neuen Firma stellen.

Als Teil dieser Reorganisation wird Infor die ERP-Lösungen von Geac kaufen. Infor ist ebenfalls von Golden Gate Capital finanziert. Zu den Software-Lösungen zählen System21, Runtime, Rationplan, Streamline und Management Data. Die Support-Mitarbeiter für diese Lösungen werden ebenfalls zu Infor wechseln.

Die neu gebildete Business Unit für Finanz-Applikationen soll jene Produkte und Mitarbeiter umfassen, die bei Geac derzeit unter Enterprise Server, Smartstream, Anael, Extensity und Comshare laufen. Diese Geschäftseinheit zielt auf den Markt für integrierte Finanzapplikationen ab.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Milliardendeal: Golden Gate kauft GEAC Computer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *