Ein Drittel der Handyspiele sind Gratisdownloads

Preise der Games vom Genre abhängig

Nach einer Studie des US-Marktforschungsunternehmen Telephia sind 36 Prozent aller Mobile Games als Gratisdownloads erhältlich. Die übrigen 64 Prozent aller herunter geladenen Handyspiele im zweiten Quartal 2005 waren kostenpflichtig. Puzzle- und Strategiespiele haben mit 48 Prozent den größten Anteil an freien Downloads und weisen mit 27 Prozent Anteil an den Gesamtgewinnen dennoch auch die höchsten Einnahmen innerhalb der Mobile Game-Kategorien auf. Der durchschnittliche Preis für die Puzzle- und Strategiespiele liegt bei 4,27 Dollar.

Laut Telephia-Studie richtet sich die Preisgebung häufig nach dem jeweiligen Genre eines Spiels. Action/Adventure- und Puzzle/Strategiespiele sind mit den Durchschnittspreisen von 4,29 Dollar und 4,27 Dollar die teuersten Kategorien. Sports/Racing- und Classic/Arcade-Games liegen im Gegensatz dazu meist unter vier Dollar.

Während das Puzzle- und Strategiegenre 48 Prozent gratis Testangebote aufweist, sind nur 18 Prozent der klassischen Games kostenfrei zu haben. Auch bei den Einnahmen liegen die Classic/Arcade-Spiele mit nur 14 Prozent Anteil deutlich zurück. Sport-Games bieten etwa 25 Prozent freie Downloads, etwa halb so viel wie die Puzzle/Strategiekategorie, und machen 16 Prozent der Gewinne aus.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ein Drittel der Handyspiele sind Gratisdownloads

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *