Microsoft: Service Pack 2 für Exchange 2003 rückt näher

Vorabversion soll Ende der Woche bereitstehen

Einem Blog-Eintrag des „Microsoft Senior Technology Specialist“ Harold Wong zufolge wird der Softwarehersteller am Freitag eine Vorabversion vom Service Pack 2 für Exchange 2003 bereitstellen. Die im Microsoft-Jargon als „Community Technology Preview“ bezeichnete Software sei aber nur für Testzwecke gedacht und werde nicht supportet.

Die größte Neuerung im SP 2 für Exchange ist die Möglichkeit, E-Mails und andere Elemente automatisch an mobile Endegeräte weiterzuleiten. Das als „Push E-Mail“ bekannte Verfahren wurde von Research in Motion und dem Blackberry populär gemacht. Microsoft bezeichnet die automatisierte Zustellung als „Direct Push Technology“. Auf dem Endgerät mit Windows Mobile 5.0 muss dazu das Messaging and Security Feature Pack installiert sein.

Zudem soll das SP 2 neue Kompressionstools, eine verbesserte Synchonisation mit Outlook und verfeinerte Sicherheitsmechanismen mitbringen. Gegen Spam und Phishing bietet Microsoft eine neue Version des Intelligent Messaging Filter.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Service Pack 2 für Exchange 2003 rückt näher

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *