Apple bringt die Zwei-Tasten-Maus

Auch ein Scrollrad ist integriert

Lange war die Ein-Tasten-Maus das Markenzeichen von Apple, trotz vielfacher Wünsche der Anwender hielt der Konzern bis heute daran fest. Doch damit ist jetzt Schluss, denn mit der „Mighty Mouse“ hat Apple das erste hauseigene Eingabegerät mit zwei Tasten vorgestellt. Die Maus ist ab sofort für 55 Euro erhältlich.

So richtig zeigen will Apple den Schwenk aber offenbar nicht: So sind die beiden Tasten nicht zu sehen, sondern werden über eine berührungssensitive Oberfläche ausgelöst. Erstmals bei einer Apple-Maus ist auch ein Scrollrad zu finden, das wie beim PC-Pendant neben vertikalen auch horizontale Bewegungen ermöglicht. Zusätzlich ist auch eine diagonale Navigation möglich.

An den Seiten der Maus sind zusätzlich zwei frei programmierbare Tasten untergebracht, die den Namen auch verdienen. Sie werden durch einen wirklichen Klick ausgelöst. Die schnurgebundene Maus besitzt einen Optischen Sensor zur Abtastung der Oberfläche.

Die Mighty Mouse setzt Mac OS X, Windows 2000 oder Windows XP voraus. Um Tasten für den Ein-Klick-Zugang zu Spotlight, Dashboard, Exposé oder zum Start von anderen Anwendungen zu belegen, ist Mac OS X 10.4 alias Tiger erforderlich. Die Mighty Mouse kann an USB 1.1- und USB 2.0-Ports angeschlossen werden.

Von den zwei Tasten der Mighty Mouse ist nichts zu sehen (Bild: Apple)

Themenseiten: Apple, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple bringt die Zwei-Tasten-Maus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *