Wortmann bringt Pentium D-basierte Workstation

Dual Core-Rechner wird mit einer PNY Quadro FX 540-Grafikkarte ausgeliefert

Wortmann hat mit der Terra Ignis M 7100 Ipd-830 eine Dual Core-Workstation auf Pentium D-Basis vorgestellt. Der Rechner ist ab sofort erhältlich und kostet 1699 Euro.

Das System kommt mit dem 3,2 GHz schnellen Pentium D 830, der auf einem 955-Chipsatz aufsetzt. Der Rechner ist mit insgesamt 1024 MByte DDR2-533-RAM, einer 200-GByte-Festplatte und einem DVD-Dual Layer-Brenner ausgestattet. Für die Grafik sorgt eine PNY Quadro FX 540 mit 128 MByte Grafikspeicher, die für klassische Workstation-Applikationen von Unternehmen wie Autodesk, Bentley, EDS, Nemetschek und SGI gerüstet sein soll.

An der Front des schraubenlosen Gehäuses befinden sich zwei USB-Anschlüsse und ein Audio-Eingang. Der Sound wird von einem Realtek-Chip erzeugt.

Der Rechner kommt mit Windows XP Professional, Panda Antivirus, Power DVD und Nero Express ausgeliefert. Optional bietet Wortmann Microsoft Office 2003 Basic Edition für 169 Euro, die Small Business Edition für 229 Euro und die Professional Edition für 299 Euro.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Wortmann bringt Pentium D-basierte Workstation

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Juli 2005 um 19:28 von HH Liefers

    Core-Workstation
    Sie schreiben in Ihrem Artikel über Dual Core-Workstations. Sind das Core-Workstations von Dual? Sicher sind Sie bestrebt, die Ergebnisse der PISA-Studien nicht noch zu verschlimmern und bemühen sich deshalb um eine passable Rechtschreibung. Oder? Freuen Sie sich im Supermarkt auch über ein günstiges Fein Zucker-Angebot? Auch die D-basierte Workstation der Marke Pentium ist nicht zu verachten.

    Schau’n Sie mal (oder sollte ich sagen: Guckst du hier?) – Da werden Sie geholfen:
    http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,334066,00.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *