Samsung bringt Heimkino-Anlage mit USB

HT-UP30 für 299 Euro spielt Diashows von Digicam ab

Mit der HT-UP30 hat Samsung eine Heimkino-Anlage in Schwarz und Silber mit USB-Host Play-Funktion für die Einsteigerklasse vorgestellt. Über die USB-Schnittstelle sei eine Vielzahl von USB-Speichermedien an die HT-UP30 anschließbar, so der Hersteller.

Die DVD-Komplettanlage bietet 500 Watt, die sich auf fünf kompakte Lautsprecher und einen Subwoofer verteilen. Wie alle 2005 gelaunchten Heimkinosysteme von Samsung hat auch die HT-UP30 einen AM/FM-Digital-Tuner mit 30 programmierten Radiosendern an Bord und beherrscht Dolby Digital, DTS und Dolby Pro Logic Signale.

Die HT-UP30 beherrscht DivX, MP3, DVD-Audio/-Video, WMA-CD, CD-R/RW und DVD±R/RW. Über die USB-Host-Play-Funktion kann auch eine Digitalkamera direkt angeschlossen werden. So ist eine Diashow aus JPEG-Bildern über den TV-Bildschirm möglich.

Das HT-UP30-Einstiegsmodell ist ab sofort zu einem Preis von 299 Euro im Handel verfügbar.

Themenseiten: Hardware, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Samsung bringt Heimkino-Anlage mit USB

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. Dezember 2005 um 15:50 von Sebastian Skop

    Usb an Anlagen
    Na wird ja auch mal Zeit..=)
    Freut mich das endlich mal ein renomierter Hersteller es geschafft hat auf die Kundenwünsche einzugehen. Bin mal gespannt ,ob man an den USB alles(HDD,REV etc.)ranhängen kann. Außerdem über die Steuerung der Ordnerstrukturen. Der Preis naja…, mal sehen.Wenn es Massentauglich wird, steht
    das Hausnetzwerk wo sich der Kühlschrank
    mit dem Klo unterhält in 2-3 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *