Infineon stellt Chip für symmetrisches 100-MBit-DSL vor

Produkt ist gleichermaßen zu ADSL 2+ und VDSL kompatibel

Infineon hat mit Vinax einen Chipsatz vorgestellt, die gleichermaßen mit der nächsten DSL-Generation ADSL 2+ sowie deren Nachfolger VDSL 2 kompatibel ist. Die gemeinsame Hardwareplattform soll die spätere Umstellung vereinfachen.

VDSL 2 wurde heute von der International Telecommunications Union als G.993.2-Standard verabschiedet und soll über Kupferleitungen von rund 350 Metern symmetrische Übertragungsgeschwindigkeiten von 100 MBit/s liefern. Dazu nutze der Vinax-Chipsatz das gesamte VDSL-2-Frequenzspektrum von bis zu 30 MHz aus.

Der neue Standard sei die Schlüsseltechnologie für die Bereitstellung von Triple-Play-Diensten mit mehreren hochauflösenden TV-Diensten, Online- und On Demand-Spielen, Video-Applikationen, Voice-over-IP und schnellem Internetzugriff. „Mit Vinax können Betreiber ihre bestehenden DSL-Netzwerke stufenweise aufrüsten, indem sie Linecards in den Vermittlungsstellen und Schaltschränken auf VDSL 2 umrüsten, während die Endanwender weiter ADSL2/2+ Modems nutzen können“, erklärt Christian Wolff von Infineon die mögliche Upgrade-Strategie. Wolff ist Vice President des Geschäftsbereiches Kommunikation und Leiter des Geschäftsfeldes Wireline Access.

Die Deutsche Telekom hatte in der vergangenen Woche Testläufe mit ADSL 2+ und VDSL für diesen Sommer angekündigt. Wann das Unternehmen mit entsprechenden Angeboten auf den Markt kommen, ist bislang nicht bekannt. ADSL 2+ wird in Deutschland derzeit nur von Versatel in Berlin angeboten.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Infineon stellt Chip für symmetrisches 100-MBit-DSL vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *