VoIP: Snom und Stalker kooperieren

Die beiden Unternehmen wollen insbesondere den Mittelstand adressieren

Stalker Software und Snom haben eine Kooperation bekannt gegeben. Die beiden Unternehmen wollen im Bereich VoIP-Lösungen für den Mittelstand künftig eng zusammenarbeiten. Eine gemeinsame Lösung soll eine zentrale Plattform für Voice und E-Mail bilden.

Anwender von Stalker Communigate Pro können ab Version 4.3 beispielsweise aus ihrem Outlook-Adressbuch einen Kontakt und das Kommunikationsmedium auswählen. Je nachdem, ob es sich um eine Mail, Instant Messaging oder einen Anruf handelt, wird die notwendige Applikation gestartet. Die Telefonie funktioniert dabei mit Voice over IP-Technik, die Snom beisteuert. Das macht es beispielsweise auch möglich, eingehende Telefonate unabhängig vom Aufenthaltsort anzunehmen oder Sprachmitteilungen als Audio-Datei direkt an die E-Mail-Inbox weiterzuleiten.

Die gemeinsame Software-Lösung Snom und Stalker soll mittels der Integration von E-Mail-Server und Snom IP PBX eine einfach und schnell zu implementierende Infrastruktur für VoIP und Unified Messaging ermöglichen. „Der Markt für VoIP ist endlich reif für den breiten Einsatz. SIP wird sich zu einem Standard für VoIP und Unified Messaging entwickeln“, erklärt Thomas M. Fleissner, Geschäftsführer von Stalker Deutschland. „Gerade im Mittelstand bestehen große Potentiale für VoIP. Auch für kleine und mittelständische Unternehmen wird sich der Einsatz von Internet-Telefonie rechnen. Die Telefonkosten werden sich reduzieren und die Unternehmenskommunikation wird umfassend vereinheitlicht.“

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu VoIP: Snom und Stalker kooperieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *