QSC erzielt erstmals operativen Gewinn

Unternehmen erwartet weitere Zuwächse

Der Kölner Anbieter von schnellen Internetzugängen (DSL) QSC hat 2004 Umsatz und Ertrag verbessert und erwartet auch im laufenden Geschäftsjahr weitere Zuwächse.

Das im SDax gelistete Unternehmen teilte mit, im Vorjahr sei nach ersten Berechnungen der Umsatz um 26 Prozent auf 145,9 (Vorjahr: 115,6) Millionen Euro gestiegen. Der Bruttogewinn habe sich mit 32 (8,4) Millionen Euro beinahe vervierfacht. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erreichte QSC erstmals die Gewinnzone mit 0,9 Millionen Euro nach einem Verlust von 28,5 Millionen Euro im Vorjahr.

Für 2005 stellte die Gesellschaft ein Umsatzplus von mindestens 20 Prozent auf über 175 Millionen Euro in Aussicht sowie einen Anstieg des operativen Gewinns (Ebitda) von vier bis acht Millionen Euro.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu QSC erzielt erstmals operativen Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *