ATI mit neuem Chipsatz für AMD-Notebooks

Unterstützt werden die Chips Sempron, Athlon 64 sowie der kommende Turion 64

ATI hat einen neuen Chipsatz für Notebooks vorgestellt, die mit AMD-CPUs ausgestattet sind. Unterstützt werden die Prozessoren Sempron, Athlon 64 sowie der kommende Turion 64, der mit einem besonders niedrigen Stromverbrauch Intels erfolgreicher Centrino-Plattform Konkurrenz machen soll.

Der als Radeon Xpress 200M bezeichnete Chipsatz kommt mit einem integrierten Grafikprozessor und bietet per PCI-Express auch die Möglichkeit, weitere Karten in ein System einzubinden. Der Grafik-Chip unterstützt Microsofts DirectX-9-Standard.

Erstmals zum Einsatz kommen soll der Chipsatz in den Notebooks Mebius PCXG-70H und Mebius PCXG-50H von Sharp. Laut ATI haben aber auch die Hersteller Acer, Gateway und Hewlett-Packard entsprechende Geräte in Vorbereitung.

Themenseiten: ATI, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ATI mit neuem Chipsatz für AMD-Notebooks

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *