Voice over IP: Die großen Trends der nächsten zehn Jahre

Voice over IP wird das Gesicht der TK-Branche für immer verändern. ZDNet zeigt die wichtigsten Entwicklungen und Trends der nächsten zehn Jahre sowie die größten Verlierer des neuen IP-Kommunikationszeitalters.

Im Bereich Voice over IP (VoIP) überschlagen sich die Ereignisse derzeit: Täglich kündigen Anbieter neue Dienstleistungen, Hard- und Software an. Kann die CeBIT 2004 als Initialzündung für VoIP bezeichnet werden, zeichnet sich bereits überdeutlich ab, dass Internet-Telefonie auch in diesem Jahr eines der beherrschenden, wenn nicht sogar das beherrschende Thema der weltgrößten Computermesse sein wird.

Doch auch wenn die Stimmung in diesem Bereich überhitzt ist, die erste große Konsolidierungswelle möglicherweise schon kurz bevor steht und der regulatorische Rahmen noch nicht vollständig gesetzt ist, steht fest: VoIP wird die Telekommunikationsindustrie für immer verändern.

Abseits des aktuellen Scharmützels identifiziert ZDNet auf den folgenden Seiten die technischen und wirtschaftlichen Megatrends der nächsten 10 Jahre in diesem Bereich und skizziert eine Entwicklung, an deren Ende auch viele Verlierer stehen werden.

Themenseiten: Mobil, Mobile, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Voice over IP: Die großen Trends der nächsten zehn Jahre

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Februar 2005 um 10:18 von IT-Billy

    3Com-Marktführer bei VoiP-Qualität+Preis!
    …seht euch auch mal die Studien zu diesem fantastischen Unternehmen an, da muss Cisco noch einiges tun.

  • Am 11. August 2005 um 9:54 von Christian Wurm

    Wimax als Alternative
    Wimax könnte meiner Meinung nach so einiges im Mobilfunkbereich einbrechen lassen. Sehr viele Handynutzer (v.a. die Kids) telefonieren nur im lokalen (City-)Bereich. VoiP-"Handys" und deren Möglichkeit viel längere "SMS"=eMails zu schreiben, sogar mit Anhängen(Fotos etc..) würde, bei guter Vermarktung, ein gutes Startup geben.

    Bin gespannt wer damit anfängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *