Wind River übernimmt Scope Tools-Geschäftssparte

Von Real-Time Innovations

Wind River Systems hat von seinem langjährigen Partner Real-Time Innovations die
Unternehmenseinheit Scopetools übernommen. Stetho Scope, Trace Scope,
Profile Scope, Mem Scope und Coverage Scope sind die Scope Tools-Produkte, die
derzeit in der Wind River Workbench Produktlinie für System-Visualisierung,
dynamische Fehlerbehebung und Code Coverage sorgen.

„Die zunehmende Komplexität von Endgeräten sowie der Druck auf die
Markteinführungszyklen und die Produktionskosten treiben immer mehr Hersteller dazu,
ihre Produkte auf einer einzelnen Software-Entwicklungsumgebung zu standardisieren“,
sagt Chris Lanfear, Industrieanalyst und Director von VDC Software Practices. „Durch die
Übernahme der ScopeTools-Sparte von RTI vergrößert Wind River seinen Vorsprung im
gesamten Entwicklungsprozess und kann mit der Workbench Hardware-, Firmware- und Software-Entwicklern die einzige End-to-End-Entwicklungssuite im Markt liefern.“

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wind River übernimmt Scope Tools-Geschäftssparte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *