Microsoft: Neue Testversion vom SQL Server 2005

Auch Analysis Services und Integration Services jetzt 64-Bit-fähig

Der Softwarehersteller Microsoft hat von seiner Datenbank SQL Server 2005 eine neue Testversion zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um die zweite „Community Technology Preview“, eine dritte soll Anfang des kommenden Jahres veröffentlicht werden. Der SQL Server 2005 soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen.

In der zweiten Testversion hat Microsoft für die Analysis Services und die Integration Services 64-Bit-Support eingeführt. Die Datenbank selbst hat diese Funktion schon vorher unterstützt.

Microsoft veröffentlichte zudem eine Technical Preview vom Management-Tool „SQL Server 2005 Express Manager“. Mit der Software sollen sich die kostenlosen Microsoft-Datenbanken SQL Server 2005 Express und SQL Server 2000 Desktop Engine sowie der SQL Server 2000 administrieren lassen.

Laut Microsoft Senior Vice President Paul Flessner hängt die genaue Markteinführung von SQL Server 2005 vom Feedback der Kunden und von der Zahl der erfolgreichen Rollouts ab. Die Redmonder haben zudem verkündet, dass Artinsoft ein Tool veröffentlicht hat, das die Migration von Oracle-Datenbanken auf die Microsoft-Plattform automatisiert.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Neue Testversion vom SQL Server 2005

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *