Altiris bringt Handheld Management Suite

Zur Verwaltung von Windows-basierten PocketPCs, Palm OS- und BlackBerry-Gadgets

Altiris hat eine Handheld Management Suite auf den Markt gebracht. Sie soll IT-Administratoren einen Überblick über die angebundenen Mobile Devices verschaffen. Als Standalone oder als Teil der Altiris IT-Lifecycle Management-Lösung verwaltet sie remote von einer webbasierten Konsole aus Desktops, Laptops und Handhelds. Sie unterstützt mobile, Windows-basierte PocketPCs, Palm OS- und BlackBerry-Handhelds und umfasst zudem Produkte zur Software Delivery, Device Discovery, Asset Tracking und on-Device-Datensicherung.

Die Handheld Suite biete die Möglichkeit zu Application Rollouts und Updates, Management von nur periodisch angebundenen Anwendern mit Checkpoint Restart und dynamischen Bandwidth-throttling über Sync oder HTTP/S sowie die Identifikation von Hardware, die aufgerüstet oder ersetzt werden muss. Sensible Daten werden durch eine mehrstufige on-Device-Sicherung vor Zugriff geschützt: Neben einem Passwortschutz und der zusätzlichen Verschlüsselung wichtiger Daten mit einem kryptischen Industrie Standard Algorithmus werden gestohlen oder verloren gegangene Devices gesperrt.

Die Handheld Management Suite ist ab sofort zu einem Preis von 35,00 Euro erhältlich.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Altiris bringt Handheld Management Suite

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *