Microsoft: Nächster SQL Server kommt im Sommer 2005

War bislang für das erste Halbjahr angekündigt

In einem gestern an Beta-Tester versendeten Schreiben hat Microsoft angekündigt, dass der SQL Server 2005 im Sommer nächsten Jahres auf den Markt kommen soll. Die Beta 3 soll Anfang 2005 zur Verfügung stehen.

Der Erscheinungstermin der Software hat sich schon mehrfach verzögert. Noch im Frühjahr war der SQL Server für Ende 2004 geplant. Damals gab es dann eine Verschiebung auf das erste Halbjahr 2005. Dass die Beta 3 im ersten Quartal 2005 und die Final jetzt im Sommer kommen sollen, deutet auf weitere Verzögerungen hin.

Am Montag hat Microsoft eine „Community Technical Preview“ der Software veröffentlicht, damit Unternehmen die neuen Funktionen schon vorab testen können. Die Redmonder wollen das resultierende Feedback dazu nutzen, um die Software zu verbessern. Der zuständige Manager Paul Flessner deutete in einem Schreiben jedoch bereits an, dass es zu weiteren Verschiebungen kommen könnte. So sei der Veröffentlichungszeitpunkt letztendlich von Faktoren wie dem Feedback von Partnern und Kunden sowie der Zahl der erfolgreichen Rollouts abhängig.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Microsoft: Nächster SQL Server kommt im Sommer 2005

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. Oktober 2004 um 7:39 von Dragon-Master

    Eine verwendbare Version …
    … wird es dann wohl erst im Frührjahr 2006 geben, wenn der SP1 auf dem Markt ist und wirklich alle Kinderkrankheiten bereinigt sind.

    Es lebe die Bananensoftware aus Redmond !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *