Neue Plugins für MySQL und PostgreSQL

4D-Anwendungen sollen mit MySQL oder PostgreSQL-Servern Daten austauschen können

4D liefert ab sofort die beiden neuen Plug-Ins 4D für MySQL und 4D für PostgreSQL aus. Laut dem Hersteller der Software Entwicklungsumgebung 4th Dimension sollen diese ermöglichen, dass 4D-Anwendungen mit MySQL oder PostgreSQL-Servern Daten austauschen können. Die beiden Plugins laufen unter Windows XP und Mac OS X und sind ab sofort zu Preisen ab 230 Euro verfügbar.

4D wird hier als Frontend eingesetzt und kann sowohl Daten manipulieren, wie etwa einfügen, löschen, aktualisieren, als auch neue MySQL- oder PostgreSQL-Datenbanken generieren. Beide Plugins greifen native auf MySQL und PostgreSQL zu.

„Die neuen Plug-Ins 4D für MySQL und 4D für PostgreSQL bieten 4D 2004-Entwicklern einen weiteren Weg, ihre 4D-Anwendungen mit den Open Source-Datenbanken MySQL und PostgreSQL Server kommunizieren zu lassen“, ist sich 4D-Vorstand Laurent Ribardière sicher.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Plugins für MySQL und PostgreSQL

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *