Brocade und Fujitsu Siemens bieten Speichernetzwerk-Bundle

Storage Area Networking-Technologie für kleine und mittelständische Betriebe

Brocade hat zusammen mit Fujitsu Siemens eine Speichernetzwerk-Lösung für Einsteiger entwickelt. Die Lösung besteht aus einem Fibre CAT AX100 Speichersystem von Fujitsu Siemens und einem Silkworm 3250 Fibre Channel Switch von Brocade, inklusive Management-Software und Verbindungskabeln. Das Bundle ist in vier verschiedenen Ausführungen von drei bis zu zwölf SATA-Festplatten erhältlich und bietet gegenüber den Einzelkomponenten einen Preisvorteil von bis zu 21 Prozent. Es ist für kleinere und mittlerere Unternehmen (KMU) sowie Abteilungen größerer Konzerne gedacht.

Die Kombi-Lösung für SAN-Einsteiger bietet bis zu drei Terabyte Datenkapazität mit integrierten Funktionen zum Speicher-Management, einschließlich einer einzigartigen Wizard-basierten Benutzeroberfläche für eine einfache Installation und Verwaltung. Der Fibre CAT AX100 umfasst drei bis zwölf Serial ATA (SATA) Laufwerke in einem einzigen kompakten Gehäuse, mit denen sich die Speicherkapazität bis auf drei Terabyte erweitern lässt. Der 8-Port Silkworm 3250-Switch von Brocade dient dazu, Daten zwischen dem Array und anderen Geräten, einschließlich weiterer Speichereinheiten und Server, zu transportieren.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Fujitsu Siemens diese Lösung entwickelt zu haben, um die Vorteile von Speichernetzwerken auch KMUs zugänglich zu machen“, sagt Ulrich Plechschmidt, Regional Director Central Region von Brocade.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Brocade und Fujitsu Siemens bieten Speichernetzwerk-Bundle

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *