Neues Rear Seat Infotainment-Angebot von BMW

Getrennte Monitore erlauben getrennte Anwendungen - ein Passagier kann surfen, während sich der andere einen Film anschaut.

BMW hat ein neues „Individual Rear Seat Infotainment Online“ vorgestellt. Das voll integrierte System ermöglicht multimediale Leistung und Unterhaltung im Fond. Es verfügt über zwei hinter den Kopfstützen integrierte 9,5-Zoll-LCD-Monitore (16:9), die Inhalte unabhängig voneinander und in zwei unterschiedlichen Größen (Teil- und Vollbild) darstellen können. So ist es möglich, über einen Monitor im Internet zu surfen, während sich der zweite Fondgast am anderen Monitor einen Film anschaut oder Infos aus dem Navigationssystem verfolgt. Über den Fond-Controller lassen sich zudem DVD, TV, Navigation und Bordcomputer von den hinteren Insassen während der Fahrt bedienen.

Der Infotainment-Computer ermöglicht Internetzugang und Korrespondenz per E-Mail inklusive Viewer zum Öffnen beigefügter Attachments. Ein speziell von BMW Individual angepasster Internet-Browser ermöglicht den freien Internetzugang. Die Dateneingabe erfolgt über eine Funktastatur, Steckplätze für Speicherkarten gewährleisten den Datenaustausch. So ist es beispielsweise möglich, die Speicherkarte einer digitalen Kamera in den Car-Infotainment-Computer zu stecken und sich Bilder auf dem Bildschirm zu betrachten. An der Mittelarmlehne können zudem zwei Kopfhörer angeschlossen werden.

Themenseiten: Peripherie

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues Rear Seat Infotainment-Angebot von BMW

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *