Seiko Epson besser als erwartet

Elektronik-Konzern verdoppelt Gewinnprognose

Der japanische Elektronik-Konzern Seiko Epson wird im ersten Halbjahr seines laufenden Geschäftsjahres deutlich mehr verdienen als ursprünglich erwartet. Das Unternehmen hat seine Gewinnprognose mehr als verdoppelt und auch die Umsatzerwartungen angehoben. Auch für das gesamte Jahr zeigt sich der Konzern ausgesprochen optimistisch.

Nach den nunmehrigen Prognosen wird Seiko Epson im ersten Halbjahr einen Nettogewinn von 26 Milliarden Yen (193 Millionen Euro) einfahren. Ursprünglich war das Unternehmen, das unter anderem der weltgrößte Hersteller von LCDs für Mobiltelefone ist, von einem Gewinn von elf Milliarden Yen (82 Millionen Euro) ausgegangen. Der Umsatz soll 691 Milliarden Yen (5,1 Milliarden Euro) betragen statt wie bisher angenommen 678 Milliarden Yen (fünf Milliarden Euro).

Im Gesamtjahr wollen die Japaner einen Umsatz von 1,49 Billionen Yen (elf Milliarden Euro) erreichen, womit die bisherigen Prognosen in etwa bestätigt wurden. Der Nettogewinn soll 58 Milliarden Yen (432 Millionen Euro) betragen. Ursprünglich hatte Seiko Epson einen Nettogewinn von 43 Milliarden Yen (320 Millionen Euro) erwartet. Nach den revidierten Prognosen schnellten die Aktien des japanischen Unternehmens an der Börse von Tokio um 13 Prozent nach oben, berichtet das Wall Street Journal.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Seiko Epson besser als erwartet

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Juli 2004 um 14:55 von fcif GFUOIE G BAH ICAB IUA G

    taymoor
    <hiu v foi fyjat87 909yd87 u8ghqf9FGIHGWfyiw8fh agÑPFG9gñigqn we8fhiqgfigqgfihfgñoig 9whfgiewfgiuwfyvtfga auyfuiu yug udgfuid f did dfidñahffhñsfhsdf fsdñiuoisdhñvgñwuidufg yscgdsvuys

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *