Cisco vor Übernahme von Storage-Software-Spezialisten

Actona Technologies ist dem Routerhersteller 82 Millionen Dollar wert

Cisco Systems will den Storage-Software-Spezialisten Actona Technologies übernehmen. Das teilte der US-amerikanische Routerhersteller heute mit. Der Kaufpreis beträgt demnach rund 82 Millionen Dollar. Die Transaktion soll im ersten Quartal von Ciscos Geschäftsjahr 2005, also im Herbst dieses Jahres abgeschlossen sein.

Durch die Technologie von Actona soll die Funktionalität von Ciscos Branch-Office-Plattform erweitert werden. Die intelligenten Netzwerkservices des Softwareherstellers sollen dabei Datentransfers und Zugänge im WAN (Wide Area Network) optimieren, heißt es. Das im Jahr 2000 gegründete nicht börsennotierte Unternehmen Actona Technologies beschäftigt derzeit 48 Mitarbeiter an Standorten in den USA und Israel.

Erst Mitte Juni dieses Jahres hatte Cisco den Routerspezialisten Procket Networks für 89 Millionen Dollar übernommen, um dadurch die Entwicklung von Chips und Software für sein Router-Portfolio voranzutreiben. Im März kaufte Cisco den IT-Sicherheitsdienstleister Riverhead Networks. Auch weiteren Akquisitionen dürfte nichts im Wege stehen. Cisco hatte im Mai für sein drittes Quartal einen Nettogewinn von 1,2 Milliarden Dollar gemeldet.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco vor Übernahme von Storage-Software-Spezialisten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *