Handy mit Diktierfunktion

Sprachaufnahme via Mobiltelefon kann per Mail versendet werden

Die Aufnahme kurzer Sprachnotizen ist per Handy schon lange möglich. Nun hat Dictanet sein Produkt-Portfolio um ein Handy erweitert, das noch etwas weiter geht: Via Software sollen sich Diktate mit dem Mobiltelefon aufnehmen und zur sofortigen Bearbeitung per E-Mail versenden lassen. Aufgenommen wird auf Compact-Flash-Speicherkarten.

Unter dem Betriebssystem Windows-Mobile erfolgt die Menüführung ähnlich wie bei Windows XP. Funktionen wie Aufnahme, Abspielen, Vor- und Rücklauf, Löschen, Betiteln oder Versenden sollen sich laut Hersteller intuitiv verwenden lassen. Features wie Datenkomprimierung und Sprach-Aktivierungs-Funktion sollen die Benützung vereinfachen.

Via Einhandbedienung kann das Gerät auch mit Ohr-Stecker-Mikrofon oder Freisprecheinrichtung im Auto verwendet werden.

Themenseiten: Personal Tech, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Handy mit Diktierfunktion

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. Juni 2004 um 6:19 von Carl-Rainer Zeiss

    Handy mit Diktierfunktion
    ich suche schon seit langem nach einem Handy mit "echter" Diktier-Möglichkeit, da ich meine Ideen unterwegs im Auto nur diktieren kann. Aber ob es dann gleich so aufwendig sein muss…

  • Am 4. Juni 2004 um 14:29 von Robby

    gibs doch schon lange
    das konnte ich schon vor 6 Jahren wo der Communicator herraus kam. Das musste noch nichtmal ein 9110i sein. Denn i stand nur für Internet, bzw. Warp
    siehe 9110 und 9210

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *