Programmierer bekommen erste Einblicke in Visual Studio 2005

Auch neue Version des .NET Framework ist angekündigt

Microsoft will Programmierern nächste Woche eine frühe Version seines kommenden Entwicklungspakets Visual Studio 2005 zur Verfügung stellen. Microsoft-Gründer Bill Gates will das für das erste Halbjahr 2005 angekündigte Produkt nächste Woche auf einer Entwicklerkonferenz vorstellen.

Das erstmals auf der Professional Developers Conference im Oktober 2003 gezeigte Entwicklungspaket ist auch auf die Funktionen des zeitgleich erscheinenden SQL Server 2005 abgestimmt. Das neue Visual Studio soll auch die zweite Version des .Net Framework enthalten, das einen Zwischenschritt zur WinFX-API von Windows Longhorn darstellt.

Auch die neue Variante des .Net Compact Framework will Gates vorstellen. Das .NET Compact Framework kommt auf Microsofts PDA- und Smartphone-Plattformen zum Einsatz und soll die Programmierung von Anwendungen für Kleinstgeräte vereinfachen.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Programmierer bekommen erste Einblicke in Visual Studio 2005

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *