2 GByte-Module Registered-DDR400 erhältlich

Speicher für Opteron und Athlon 64 FX kostet 939 Euro

Als erster Hersteller liefert Crucial 2 GByte-Speichermodule aus, die für die AMD-Prozessoren Opteron und Athlon 64 FX vorgesehen sind. Die für diese Plattform notwendigen Registered-Bausteine waren bisher maximal mit einem GByte Kapazität verfügbar.

Mit den jetzt erhältlichen Bausteinen ist mit entsprechenden Opteron- und Athlon FX-Mainboards ein Speicherausbau von bis zu 8 GByte möglich. Beide AMD-Prozessoren arbeiten nicht mit herkömmlichem Unbuffered-DDR-Speicher. Für den Server-Bereich ist dies auch nicht besonders nachteilig, weil in diesem Segment Registered-DDR-Speicher mit Fehlerkorrektur standardmäßig verbaut wird. In einem Desktop-System wurde dieser Speichertyp von AMD im Zuge der Vorstellung des Athlon FX im September 2003 eingeführt.

Der Athlon 64 FX ist AMDs schnellster Prozessortyp. Anders als der Athlon 64 greift der Highendchip auf ein zweifach ausgelegtes Speicherinterface zurück. Für dieses Jahr plant AMD allerdings auch die Einführung von Athlon 64-Prozessoren, die Unterstützung für Dual-Channel-Speicher mitbringen und zudem mit herkömmlichen unbuffered Modulen auskommen. Diese sind im Vergleich zum Registered-Speicher deutlich günstiger

Weitere Informationen: Crucial

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 2 GByte-Module Registered-DDR400 erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *