Abit produziert Grafikkarten mit ATI-Chips

Mit Abit bietet ein weiterer Nvidia-Partner auch Grafikkarten mit ATI-Chips an

Mainboard- und Grafikkarten-Hersteller Abit gab heute bekannt, dass man in Zukunft Grafikkarten mit den ATI-Chips Radeon 9600XT und 9800XT anbieten will.

Während noch im letzten Jahr die meisten Grafikkarten-Hersteller lediglich mit einem der großen Grafikchip-Herstellern zusammen arbeiteten, bieten inzwischen immer mehr Firmen Grafikboards mit ATI- und mit Nvidia-Chips an. Nach Asus und Gigabyte folgt nun Abit als dritter Hersteller, der sein Angebot mit ATI-Grafikkarten erweitert. Nach eigenen Angaben arbeitet Abit auch bei der Vorstellung von PCI-Express, dem nächsten Grafikkarten-Steckplatz, eng mit ATI zusammen.

Abit-Grafikkarte mit ATI Radeon 9800 XT
Bald verfügbar: Nvidia-Partner Abit produziert jetzt auch Grafikkarten mit ATI-Chips

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Abit produziert Grafikkarten mit ATI-Chips

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *