Siebel mit verbesserter Prognose

Viertes Quartal 2003 soll ein Plus von acht statt sechs Cent bescheren

Siebel hat seine vorläufigen Zahlen für das gerade abgeschlossene vierte Quartal 2004 vorgelegt. Der Umsatz soll 365 Millionen Dollar betragen, davon stammten 150 Millionen Dollar aus dem Lizenzgeschäft. Der Gewinn werde sich auf acht Cent pro Anteil belaufen. Die endgültigen Zahlen will man am 21. dieses Monats vorlegen.

Damit erhöht der CRM-Spezialist seine Prognose vom Oktober: Damals war man von einem Umsatz von 335 bis 355 Millionen Dollar ausgegangen, 120 bis 140 Millionen Dollar sollten aus dem Lizenzgeschäft stammen. Zudem hatte man mit einem Plus von nur fünf bis sechs Cent je Aktie gerechnet.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siebel mit verbesserter Prognose

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *