Neuer SMS-Rekord aufgestellt

36.000.000.000 Kurzmitteilungen versandt

Die Kunden deutscher Handynetz-Betreiber haben in diesem Jahr mehr SMS-Kurzmitteilungen als jemals zuvor verschickt. Bis zum Jahresende werde die neue Rekordzahl von 36 Milliarden erreicht, berichtet die „Bild“-Zeitung vom Mittwoch unter Berufung auf den Branchenverband VATM.

Damit liege die Zahl deutlich über den 31,2 Milliarden SMS des Vorjahres. Trotz des Rekordansturms auf die Netze werde es über die Weihnachtstage und zum Jahreswechsel aber nicht zu einem Zusammenbruch der Leitungen kommen, sagte VATM-Sprecher Jürgen Grützner dem Blatt.

Die Mobilfunkkonzerne hätten ihre Kapazitäten entsprechend angepasst. Allerdings werde es zeitweise Überlastungen und Verspätungen geben, räumte der Experte ein. Allein zum Jahreswechsel müssten die Netze das Sechsfache des normalen Verkehrs verkraften.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neuer SMS-Rekord aufgestellt

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Dezember 2003 um 7:01 von Tom

    Wer sonst nichts zu tun hat
    Wem nichts besseres einfällt, der tippt sich wie blöd die Finger für völlig überteuerte SMS wund. Als gäbe es kein e-Mail!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *