Coca Cola startet Musik-Downloadservice

Can't beat the feeling: Von Eminem bis Elvis ab Januar alles dabei

Enjoy – das Firmen-Motto von Coca-Cola gewinnt ab kommenden Monat eine neue Dimension: Im Januar will der Limonadenhersteller einen eigenen Musik-Download-Service starten – vorerst allerdings nur in Großbritannien.

Wie das Unternehmen gestern mitteilte, sollen zum Beginn 250.000 Songs zum Download bereit stehen. Jedes der fünf großen Musiklabels soll mit von der Partie sein. Laut Coca Cola soll von Eminem bis Elvis alles dabei sein. Das Unternehmen arbeitet beim Musikservice mit dem Spezialisten OD2 zusammen.

Preise sind bisher jedoch noch nicht bekannt. Kurz vor Coca Cola hat auch der Computer-Konzern Hewlett Packard angekündigt, im kommenden Jahr mit einem Musik-Downloadservice an den Start gehen zu wollen. Nach HPs Plänen soll der Downloadservice schon im Januar auf der Consumer Electronics Show vorgestellt werden. Obwohl unter dem HP-Label vertrieben, soll das Angebot letztendlich aber von einem Partner betrieben werden.

Themenseiten: Business, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Coca Cola startet Musik-Downloadservice

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *