Sun Microsystems weitet Verlust aus

Umsatz erneut gefallen

Der US-Computer- und Softwarekonzern Sun Microsystems hat seinen Verlust im abgelaufenen Quartal ausgeweitet und das zehnte Quartal in Folge einen Umsatzrückgang verzeichnet.

In den drei Monaten bis Ende September sei ein Verlust von 286 Millionen Dollar oder neun Cent je Aktie nach 111 Millionen Dollar vor einem Jahr entstanden, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit.

Der Umsatz sei auf 2,54 (Vorjahr: 2,75) Milliarden Dollar gefallen. Analysten hatten im Schnitt einen Verlust von acht Cent je Aktie und einen Umsatz von 2,56 Milliarden Dollar erwartet.

Trotz der vielen schlechten Nachrichten waren sich Industrie-Veteranen vor einer Woche noch sicher, dass Sun auch zukünftig seinen Platz in der IT-Industrie haben wird. „Betrachtet man nur die Probleme von Sun, erfasst man nicht den großen Zusammenhang“, so Tony Scott, CTO von General Motors. Das Unternehmen ist einer der größten und einflussreichsten Kunden von Sun. „All‘ die von Sun entwickelte Technologie ist wertvoll und wird sicher nicht verschwinden. Das Unternehmen kann noch viele Bereiche erschließen.“

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun Microsystems weitet Verlust aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *