Tiscali mit höherem Gewinn als erwartet

Das Unternehmen verfügt nach eigenen Angaben über 7,6 Millionen aktive Nutzern

Der italienische Internet-Anbieter Tiscali hat im zweiten Quartal beim Gewinn die Analystenerwartungen übertroffen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) habe im Berichtsquartal 17,4 Millionen Euro betragen nach einem Verlust von 9,5 Millionen Euro im gleichen Vorjahreszeitraum, teilte die Nummer drei der Branche in Europa nach Marktführer T-Online und der französischen Wanadoo am Freitag in Mailand mit. Analysten hatten den Gewinn im Durchschnitt mit 15,1 Millionen Euro erwartet.

Der Umsatz habe sich auf 217,2 (Vorjahr 172,5) Millionen Euro erhöht, hieß es weiter. Das Unternehmen verfügte nach eigenen Angaben Ende des ersten Halbjahrs über 7,6 Millionen aktive Nutzer. Die Benutzerzahl der schnellen Breitband-Internet-Zugänge (ADSL) sei wöchentlich im Durchschnitt um 8000 gestiegen und habe Ende des Halbjahrs 470.000 erreicht.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tiscali mit höherem Gewinn als erwartet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *