Tridion mit ECM-Neuheiten

Anbieter präsentiert auf der DMS-Expo zudem Anwendungsbeispiele

Tridion will auf der diesjährigen DMS-Expo in Essen eine neue Version seiner Kernlösung Tridion R5 präsentieren. Der Spezialist für Enterprise Content Management (ECM) stellt in Aussicht, dass Anwender anhand von eigens erstellten ‚virtuellen Fächern‘ Suchergebnisse in personalisierten Ordnern abspeichern und verwalten können.

Neu im Messe-Gepäck sind außerdem zwei Produktmodule: Word Connector 3.0 und Content Porter. Ersterer erlaube, Content direkt im Word-Programm ins Content Management System (CMS) einzugeben und zu bearbeiten. Mit Content Porter lassen sich angeblich Inhalte aus Altsystemen extrahieren und in verschiedenen Kanälen, wie Websites oder Intranets, erneut einsetzen.

Zusammen mit der Software AG plant Tridion zu zeigen, wie Content Management Systeme in Unternehmen wie beispielsweise der Uniqa Group oder Kaeser Kompressoren für die crossmediale Verwertung von Content eingesetzt werden.

Die DMS Expo läuft vom 16. bis 18. September 2003. Tridion findet sich auf dem am Software AG-Partner-Stand 3340 in Halle 3.

ZDNet hat aktuell ein Special zum Thema Enterprise Content Management zusammengestellt.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tridion mit ECM-Neuheiten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *