Siemens und PSI schließen Partnerschaft

Unternehmen wollen gemeinsam Mobilfunklösungen voranbringen

Siemens Information and Communication Mobile und die Berliner PSI AG wollen künftig im Rahmen des „Siemens mobile OSS“ (Operations Support System) zusammenarbeiten. Das gesterm anlässlich der Telemanagement World in Nizza vorgestellte Partner-Programm soll Mobilfunkbetreibern kundenspezifische OSS-Lösungen für GSM-, GPRS- und UMTS-Netze liefern.

Betreiber sollen Zugang zu Betriebs- und Servicelösungen führender OSS-Lieferanten und erhalten, so die beiden Unternehmen. „Sie können davon ausgehen, dass diese Lösungen von Siemens mobile vorintegriert und im Gesamtsystem unterstützt werden“, heißt es weiter.

Die mit PSI und weiteren OSS-Partnern wie Hewlett Packard, Micromuse, Steria, Tertio und TTI gemeinsam entwickelten Lösungen sollen sowohl für bestehende als auch für neue Mobilfunkbetreiber einen Mehrwert bieten. Siemens will entweder als Hauptauftragnehmer für den Betreiber oder als Vermittler für seine Partner fungieren.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens und PSI schließen Partnerschaft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *