Tiscon verbessert Ergebnis

Unternehmen erwirtschaftet aber immer noch Verlust

Tiscon Infosystems hat im ersten Quartal das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit auf minus 382.000 Euro verbessert. Zum Vergleich: Vor einem Jahr stand noch ein Verlust von mehr als zwei Millionen Euro in den Büchern.

Den Umsatz für denselben Zeitraum beziffert das Neu-Ulmer Unternehmen auf 2,55 Millionen Euro. Vor einem Jahr verbuchte die Firma noch Einnahmen von 2,51 Millionen Euro.

Ende März standen der Firma noch liquide Mittel von 9,4 Millionen Euro zur Verfügung. Der IT-Dienstleister hat sich auf die Themen Geschäftsprozess Management, Systemmanagement, Infrastruktur Services und Produkt Daten Management spezialisiert. Außerdem bietet die AG Enterprise Application Integration Lösungen (EAI) zur Integration von heterogenen IT-Systemen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tiscon verbessert Ergebnis

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *