Arcor erhebt Einwahlgebühr für Internet by Call

Neuer Tarif bietet Surfen ab 0,79 Cent

Arcor hat die Minutenpreise für Internet by Call gesenkt. Das Surfen ohne Bindung soll ab sofort für 0,79 bis 0,83 Cent möglich sein. Der Pferdefuß: Pro Einwahl fallen 7,9 Cent an. Wer 60 Minuten online ist, zahlt also de facto bis zu 0,96 Cent pro Minute.

Der Tarif sei auch „speziell für längere Onlinezeiten geeignet“, so der Provider. In der Hauptzeit (montags bis freitags von neun bis 18 Uhr) werden 0,79 Cent fällig, in der übrigen Zeit kostet die Minute 0,83 Cent. Um den Service nutzen zu können, muss der Surfer die DFÜ-Einwahlnummer 0192076, den Benutzernamen „arcor-spar“ und das Kennwort „internet“ eingeben.

Der Festnetz- und Internet-Dienst Arcor bietet seit Anfang des Monats auch einen DSL-Einsteigertarif auf Minutenbasis an. Der Tarif „DSL power 20“ soll inklusive 20 DSL-Freistunden 9,95 Euro im Monat kosten. Jede weitere Surfminute berechnet der Telekom-Konkurrent mit einem Cent. Allerdings ist hier ein DSL-Zugang des Telekom-Konkurrenten die Voraussetzung.

Kontakt: Arcor, Tel.: 0800 /1070800

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Arcor erhebt Einwahlgebühr für Internet by Call

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *