Studie: Tablet PCs und Smart Displays helfen PC-Markt

Instat/MDR-Analysten rechnen für Tablet PCs bis 2005 mit einem Notebook-Marktanteil von 3,5 Prozent

Der PC-Markt wird die nächsten Jahre schwach bleiben, schätzen Marktbeobachter. Impulse erhoffen sich die Auguren jedoch von Tablet PCs und Smart Displays. Viele PC-Hersteller und Software-Entwickler (besonders Microsoft) setzen laut den Instat/MDR-Analysten ihre Hoffnungen auf diese neue Produktgruppe, um den traditionellen PC-Markt wieder in Schwung zu bringen.

„Tablet PCs besitzen eine gute Technologie, die viel Hoffnungen macht“, sagt Brian O’Rourke, Senior Analyst bei dem Marktforscher Instat/MDR. Viele Händler haben laut dem Experten angegeben, dass sich die Tablet PC-Technologie besser verkauft hätte, als sie es erwartet haben. „Doch das heruntergeschraubte IT-Budget der Firmen, die derzeit die Hauptabnehmer für diese Produkte sind, verhindert eine schnelle Marktdurchdringung der Tablet PCs“, so O’Rourke.

Smart Displays sind spezielle Touchscreens, die via Wireless LAN mit dem Desktop-PC verbunden sind. Hier seien die anfänglichen Absatzzahlen eher niedrig. Auch für den Rest des Jahres rechnen die Experten mit keiner deutlichen Änderung der Situation. „Wir glauben nicht, dass kabelloses Web surfen, E-Mail lesen und ansehen von Dateien ausreicht, um den Anwender davon zu überzeugen, sich ein zehn Zoll Smart Display ab 1000 Dollar zu kaufen“, sagt O’Rourke. „Kabellose Multimedia-Anwendungen wie Video-Streaming, die mit der zweiten Generation von Smart Displays 2004 möglich sein wird, werden dagegen die Verbraucher schon eher überzeugen können.“

Den Analysten nach werden Tablet PC in 2003 und 2004 ein bis zwei Prozent des gesamten Notebook-Marktes ausmachen. Ab 2005 rechnen die Auguren jedoch mit einem Marktanteil von 3,5 Prozent. Besonders in Nordamerika sind Tablet PCs gefragt. Europa steht bei der Adaption der neuen Technologie auf Platz zwei vor Japan. Da es sich bei Smart Displays um ein abhängiges Server-Client System handelt, das einen Desktop mit WLAN voraussetzt, rechnen die Experten mit einem größten Erfolg der Technik in Nordamerika. Hier sei die PC-Penetration weltweit am höchsten.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: Tablet PCs und Smart Displays helfen PC-Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *