T-Aktie kratzt an Marke von zehn Euro

Anteilsschein gibt um acht Prozent nach

Die T-Aktie notierte am Dienstag Mittag zum ersten Mal seit fast einem halben Jahr wieder bei zehn Euro: Gegen zwölf Uhr war das Papier um acht Prozent gefallen und schrammte nur knapp am einstelligen Bereich vorbei – am frühen Nachmittag konnten die herben Verluste jedoch wieder zum Teil ausgeglichen werden.

Marktbeobachter führten den neuesten Kurssturz auf aktuelle Berichte zurück, wonach das Finanzministerium vor dem dritten Börsengang über Kursrisiken aufgrund von Falschbewertungen der Immobilien informiert gewesen sei. Von politischer Seite waren diese Berichte als falsch zurück gewiesen worden.

Mit dem aktuellen Kurssturz hat die Aktie innerhalb von nur einem Monat fast ein Drittel an Wert verloren: Mitte Januar waren für die T-Aktie noch 14,26 Euro zu zahlen.

Kontakt: Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Aktie kratzt an Marke von zehn Euro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *