Icann will neue TLDs ermöglichen

Vorschläge für neue Endungen: ".Travel", ".News" und ".Health"

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) hat auf seiner gestrigen Sitzung in Amsterdam die Einführung neuer Top Level Domains (TLDs) beschlossen. Zu den Vorschlägen, über die erst später endgültig entschieden werden soll, zählen bislang die Adress-Endungen „.Travel“, „.News“ und „.Health“.

Es handelt sich bereits um das zweite Mal seit 1985, dass die ICANN den Adressbereich erweitern will. Zuletzt wurden im November 2000 neue TDLs wie „.info“, „.biz“ und „.name“ verrabschiedet. Diese werden zum Teil gerade umgesetzt.

Weiteres Ergebnis der Sitzung in Amsterdam: Das Direktorium soll künftig von 18 auf 15 Mitglieder verkleinert werden.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Icann will neue TLDs ermöglichen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *