Kostenloser Netz-Check bei Talkline

Verbraucher können überprüfen, in welches Mobilfunknetz sie anrufen

Deutsche Mobilfunkkunden können ab heute mit einem kostenlosen Internet-Service von Talkline prüfen, in welches Netz sie anrufen. Durch die Einführung der Rufnummernportabilität zum 1. November ist oft unklar, welches Netz und welche Kosten sich hinter einer Mobilfunknummer verbergen.

Der Kunde muss auf talkline.de (Rufnummer-Mitnahme > Informationen > Netzabfrage) über ein Suchfeld die zu identifizierende Rufnummer eingeben. Name, Vorname und E-Mail werden ebenfalls verlangt. Anschließend erhalte er umgehend das dazugehörige Netz angezeigt. Der Gratis- Service stehe allen 56 Millionen Mobilfunknutzern – auch von anderen Service Providern und Netzbetreibern – zur Verfügung.

„Aufgrund der Erfahrungen im Ausland, wissen wir, dass gerade die nicht zu erkennende Netzzugehörigkeit und damit verbundenen Kosten, für viele Kunden eine sehr große Unsicherheit darstellt. Deshalb haben wir uns entschlossen, diesen Service kostenlos allen Mobilfunknutzern über das Internet zur Verfügung zu stellen“, erklärte Lennaert Nagtegaal, Produktmanager bei Talkline.

Talkline-Kunden haben zusätzlich die Möglichkeit mobil zu testen, in welchem Netz sich der Angerufene befindet. Dazu müsse der Anwender eine SMS mit der zu prüfenden Rufnummer an die Kurzwahl 2000 schicken, die Anmtwort komme postwendend. Dieser Service kostet allerdings 19 Cent pro Abfrage.

Kontakt: Talkline, Tel.: 01803/2003 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kostenloser Netz-Check bei Talkline

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *