Vivato: Switch vergößert WLAN-Reichweite auf 6400 Meter

Der Neuling soll im Anfang 2003 auf den Markt kommen und "tausende" von Benutzer verwalten können

Das Netzwerk-Start Up Vivato entwickelt derzeit nach eigenen Angaben an einem neuen Switch, der die Reichweite eines herkömmlichen Wireless LAN (Local Aera Networks) von 100 Meter auf 6400 Meter (im Freien) ausweiten kann. Außerdem soll der Neuling viel mehr simultane Benutzer verwalten können als die meisten Geräte.

Das Gerät basiert auf einer 30 mal 100 Zentimeter großen Platte auf der mehrere Antennen sitzen. Diese sollen das Ffunksignal nicht gleichmäßig, sondern gebündelt in verschiedene Richtungen ausstrahlen. Unternehmensangaben nach wird der Switch für Geschäftskunden entwickelt, da das Gerät in der Lage sein wird, „tausende“ simultaner User zu verwalten. Bisher benötige jedes Stockwerk in einem Gebäude ein eigenes Wifi-Netz und würden sich mehr als 20 User einloggen, breche das Netzwerk zusammen, schildert Vivato die Probleme bisheriger WLANs. Diese Hindernisse soll es mit dem Neuling nicht mehr geben. Einen Preis nannte der Hersteller noch nicht. Als Starttermin hat Vivato Anfang 2003 genannt.

Analysten des High-Tech Marktforschers In-Stat/MDR zufolge sind bis 2005 über 55 Millionen private Häuser und Büros mit der Technologie ausgestattet.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vivato: Switch vergößert WLAN-Reichweite auf 6400 Meter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *